Büroumzug Berlin

Büroumzüge in Berlin werden von uns ebenso gut und professionell abgewickelt wie diejenigen mit einem Ortswechsel außerhalb der Bundeshauptstadt, bis hin zu Büroumzügen in ein anderes Bundesland. Für einen Büroumzug gibt es ganz unterschiedliche Gründe. Zweigstellen sowie Niederlassungen werden eröffnet oder geschlossen, und zu jedem neuen Unternehmen am Ort gehört auch ein mehr oder weniger großes Büro. Damit verbunden ist der Büroumzug, der von uns sowohl bundesweit als auch international angeboten wird. Büroumzüge unterscheiden sich in vielen Bereichen von einem Privatumzug, und der Büroumzug eines mittelständischen Einzelunternehmens verläuft ganz anders als der einer Zweigniederlassung oder Außenstelle des bundesweiten Großkonzerns. Ausschlaggebend ist auch, ob die Mitarbeiter vom bisherigen Sitz des Büros mit umziehen, oder ob am zukünftigen Geschäftssitz andere, neue Angestellte die Arbeitsplätze übernehmen. Der mittelständische Unternehmer und sein Team packen beim Büroumzug eher mit an, während im Großunternehmen, allein schon aus Versicherungsgründen, gerne der gesamte Umzug einer Möbelspedition übertragen wird.

Für uns ist jeder Büroumzug ein individueller Auftrag und eine neue Herausforderung. Zu unser Philosophie gehören die Kundenorientierung, die Einbeziehung aller Beteiligten, oder ein systemorientierter Managementansatz. Diese Voraussetzungen werden von unseren gewerblichen Auftraggebern für ihre Büroumzüge sowohl erwartet als auch gefordert. Jeder Büroumzug beginnt mit einem ersten Gesprächstermin vor Ort, bei dem der Umzugsumfang ermittelt und definiert wird. Der Leistungsinhalt über die mit dem Auszug, mit dem Transport sowie mit dem Einzug in die neuen Büroräume verbundenen Arbeiten wird festgelegt. Abhängig von der Entfernung zwischen den beiden Bürostandorten kann eine Zwischenlagerung des Umzugsgutes notwendig werden. Hier gilt es zu entscheiden, ob die Büromöbel einige Tage in dem bestückten Umzugsfahrzeug bleiben, oder ob der Möbelwagen geleert wird. Das ist nicht nur eine Kosten-, sondern auch eine Organisationsfrage.

So wie die Privatwohnung besenrein verlassen wird, so müssen auch die derzeitigen Büros in dem Zustand zurückgegeben werden, in dem sie vor Jahren oder Jahrzehnten übernommen worden sind. Das ist mit Demontage sowie mit einem Zurückbauen verbunden. Hinzukommt das Entsorgen von Büromöbeln, von Büroeinrichtungen und von Büroausstattungen. Für den reibungslosen Verlauf des Büroumzuges ist ein zeitlich-organisatorischer Ablaufplan erforderlich. Darin wird auch geklärt, wer für welche Tätigkeiten zuständig ist. Überschneidungen und Schnittstellen müssen vermieden oder auf ein Mindestmaß reduziert werden. Letztendlich muss auch der gesamte Zeitrahmen festgelegt werden. Der Auftraggeber gibt einige feste Termine vor. Zu denen gehören der Umzugstag sowie der Tag für die Büroabnahme, also die Rückgabe der Büroräume an den Vermieter.

Unser Team ist geübt und versiert darin, alle Büromöbel der gängigen Marken zu montieren, zu demontieren und zusammenzubauen. Zu unserem Service gehört die Bereitstellung von speziellen Transportboxen für die EDV-Ausstattung mit ihrer Hardware wie Computer und Server, für Geräte wie Drucker, Fax, Schreibmaschinen, Telex oder Kopierer, bis hin zur Teeküche. Die Planung der Arbeitszeiten ist bei Büroumzügen besonders wichtig. Unser Umzugsteam kann nur in Anwesenheit der Mitarbeiter die Büroräume betreten. Die sind bestrebt, so lange wie möglich ungehindert zu arbeiten. Gleichzeitig wird demontiert und verpackt. Eine übersichtliche Dokumentation ist ebenso wichtig wie die genaue Beschriftung der Umzugskartons.

Im Gegensatz zu einem Privatumzug wird beim Büroumzug das Bepacken und Verpacken des Umzugsgutes meistens uns überlassen. Die Mitarbeiter haben, zusätzlich zu ihrer täglichen Arbeit, keinen Freiraum zum Mithelfen. Und wenn doch, dann verursacht das zusätzliche Personalkosten. Die sind in vielen Fällen deutlich höher als die Stundensätze, die wir für Büroumzüge in und außerhalb von Berlin berechnen. Dabei unterscheiden wir in Mannstunden für Handwerker, Träger und Helfer. Insofern bieten wir für jeden Büroumzug einen Rundumservice an, der auch gerne angenommen wird. Unser Zweiphasenplan mit Vorbereitung und Durchführung hat sich bestens bewährt. Ob PC-Wannen, ob Aktencontainer, Sicherheitsfolien oder Möbelschrägaufzug, alles wird in der Vorbereitung geplant und an den Umzugstagen bedarfsgerecht eingesetzt.

Ebenso wichtig wie der Büroumzug selbst ist auch die Versicherung des gesamten Umzugsgutes. Wir bieten einen umfassenden Versicherungsschutz, den der Auftraggeber mit seinem Versicherer abgleichen sollte. Bei Büroumzügen ergibt sich sehr schnell ein mittlerer bis hoher sechsstelliger Versicherungswert. Und auch das Beziehen der neuen Büroräume mit dem dazugehörigen Aufstellen der gesamten Büroeinrichtung gehört zu unserem Umzugsauftrag. Hier ist eine enge, oftmals direkte Zusammenarbeit mit dem EDV-Support des Auftraggebers notwendig. Der ist dafür zuständig und verantwortlich, dass die gesamte Bürokommunikation, wie es heißt, wieder ans Laufen kommt. Das ist eine neuralgische Schnittstelle innerhalb des Büroumzuges, an der es leicht zu Überschneidungen bis hin zu fehlerhaften Missverständnissen kommen kann.

Büroumzüge sollten langfristig vorbereitet werden. Wenn bei Ihnen ein solches Projekt absehbar ist, dann sprechen Sie uns möglichst früh an. Der zu erwartende Kostenvoranschlag ist garantiert ausführlicher und differenzierter als einer für den Privatumzug von Apartment zu Apartment. Wir wissen aus Erfahrung, dass über die erste Kalkulation gerne mehr als einmal nachgedacht, gesprochen und verhandelt wird.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!